0176 32 53 93 22

Veranstaltungen

Sa, 28.05.

Café (Haus 2)
20:00

Tanztee

Party

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der funkelnden Diskokugel noch konditioniert werden kann.

An jedem letzen Samstag eines Monats gerät das Städtchen erneut in Aufregung. Dann heißt es wieder Hemden bügeln, die Manschetten suchen, Schuhe putzen, den Hut entstauben und schnell noch einen Termin bei der Coiffeuse des Vertrauens ergattern, nicht allein der Frisur wegen, sondern auch um up to date zu sein bezüglich der aktuellen Gossip und Gesellschaftstheorie. Es geht zum Tanztee!

Die Café-Crew setzt den “Tea for free” (auch mit Schuß) an, kühlt die gewohnt köstlichen Getränke und tüfftelt an Snacks und Mitternachtsüberraschungen. Der Kulturbeitrag bleibt mit vier Euro erschreckend gering. Da kann man ganz gelassen mal jemanden einladen. Bleibt mutig und sagt es ihr oder ihm.

An alle Fans und die, die es noch werden wollen: Wir freuen uns und laden herzlich ein zu den Editionen 2016 dieses bezaubernden Formates. Der “Tanztee” mit einer heißen und zuckersüßen Mischung von Djane Darjeeling, Dj Grümmelkandis and friends.

Damen die Türen zu öffnen, bleibt gestattet!

Liebes "Stadtmagazin-events": Dies ist eine geschlossene Veranstaltung

Stand: 15.02.2016

So, 29.05.

Hier & dort
13:00

“SOLI - MARKT” (früher Floh- und Trödelmarkt) im freiLand 2016

Ausstellung, Festival, Party

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnho

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof).

Bis Ende September könnt Ihr euch regelmäßig bei kleinen Speisen, Kuchen, Kaffee, Tee und anderen Getränken im freiLand treffen. In einer Atmosphäre wie bei einem “Familienfest” oder einem “Tag der offenen Tür” bieten unsere Marktstände viele bunte Sachen an. Die Erlöse werden für unterschiedliche “gute Zwecke” eingenommen. Darüber entscheidet jeder Stand für sich selbst. Auch reine Info-Stände sind gerne gesehen. Du möchtest einen Stand betreuen, etwas anbieten, etwas “Gutes tun”, für Dein Projekt Spenden sammeln? Dann melde Dich bis spätestens drei Tage vor dem “Solidarischen Markt” per Mail unter markt@freiland-potsdam.de an und fordere vorher eine Info an. Kinder können ihre eigenen(!) Sachen gerne kostenfrei auf einer Decke anbieten. Kommerzielle Stand-Betreiber (Gewerbe) sind nicht erwünscht, dies entspricht nicht dem Charakter der Veranstaltung. 

Es sind nur wenige Auto-Parkplätze vorhanden, kommt mit Fahrrad oder dem ÖPNV, schont die Umwelt!

 

Jeden letzten Sonntag im Monat (von 13 Uhr - 17 Uhr) im freiLand

Termine 2016:  24. April , 29. Mai , 26. Juni, 31. Juli, 28. August, 25. September

 

 

 

Mi, 01.06.

Haus 1
19:00

Aktzeichnen

Kurs

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir an!

Do, 02.06.

Café (Haus 2)
19:00

Raul Zelik: Vermessung der Utopie - Gedanken über Mythen des Kapitalismus und die kommende Gesellschaft

Lesung

02.06.2016 | 19:00 Uhr | hausZwei - freiLand Potsdam

 

Der autoritäre Staatssozialismus sowjetischer Prägung ist gründlich gescheitert. Wie aber sieht es mit der Überlebensfähigkeit d

02.06.2016 | 19:00 Uhr | hausZwei - freiLand Potsdam

 

Der autoritäre Staatssozialismus sowjetischer Prägung ist gründlich gescheitert. Wie aber sieht es mit der Überlebensfähigkeit des Kapitalismus aus? Der Klimawandel, die Massenarmut in weiten Teilen der Welt, Arbeitslosigkeit, Sozialabbau und Verelendung auch in Europa, neoimperiale Kriege und Konflikte um Rohstoffquellen und Einflusszonen – das vom »freien Markt« produzierte Elend und seine Begleiterscheinungen verlangen nach einer grundlegenden Alternative. Doch ist eine Gesellschaft jenseits des Kapitalismus überhaupt noch vorstellbar?  Raul Zelik liefert eine radikalkritische Analyse der Gegenwart. Und er versucht, eine utopische Gesellschaft zu skizzieren, die auf einem neuen Energiemodell, einer solidarischen Ökonomie und direkter Demokratie basiert – und die auf Vernunft gegründet ist.

 

Raul Zelik, geboren 1968, arbeitet im Grenzbereich von Literatur, Sozialwissenschaften und politischem Aktivismus. 2008–2013 Professor für Politik an der Nationaluniversität Kolumbiens. Sein jüngster Roman »Der Eindringling« kam 2012 bei Suhrkamp heraus. 2015 erschien der Band »Mit PODEMOS zur Demokratischen Revolution? Krise und Aufbruch in Spanien« (Bertz + Fischer).

 

Fr, 03.06.

Haus 1
16:00

mein...offenes Atelier

Kurs, Workshop

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eig

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eigenen Projekten und Bildideen los zu legen.

Komm einfach dazu,
sei Subjekt,
sei KreatorIn!


Weitere Termine immer alle 14 Tage

22.4/06.5/20.5./3.6./17.6./1.7...

nur mit Voranmeldung unter: cosmos.wennesz@web.de

im Haus 1 / Friedrich Ebertstr. 22
pro Termin 7 Euro (5 Euro erm. /  Siedler 2 Euro)

Das erwartet mich im Laboratorium/Haus1:

- Selbstausdruck in künstlerischer Atmosphäre

- Neues wagen und lang Gewünschtes probieren

- Gegenseitige Resonanz und Unterstützung

 Die Erarbeitung einer Bewerbungsmappen für ein Kunststudium ist auch moeglich...

es grüßt und freut sich Heiko W.

Mi, 08.06.

Haus 1
19:00

Aktzeichnen

Kurs

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir an!

Mi, 15.06.

Haus 1
19:00

Aktzeichnen

Kurs

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir an!

Fr, 17.06.

Haus 1
16:00

mein...offenes Atelier

Kurs, Workshop

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eig

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eigenen Projekten und Bildideen los zu legen.

Komm einfach dazu,
sei Subjekt,
sei KreatorIn!


Weitere Termine immer alle 14 Tage

22.4/06.5/20.5./3.6./17.6./1.7...

nur mit Voranmeldung unter: cosmos.wennesz@web.de

im Haus 1 / Friedrich Ebertstr. 22
pro Termin 7 Euro (5 Euro erm. /  Siedler 2 Euro)

Das erwartet mich im Laboratorium/Haus1:

- Selbstausdruck in künstlerischer Atmosphäre

- Neues wagen und lang Gewünschtes probieren

- Gegenseitige Resonanz und Unterstützung

 Die Erarbeitung einer Bewerbungsmappen für ein Kunststudium ist auch moeglich...

es grüßt und freut sich Heiko W.

Mi, 22.06.

Haus 1
19:00

Aktzeichnen

Kurs

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir an!

So, 26.06.

Hier & dort
13:00

“SOLI - MARKT” (früher Floh- und Trödelmarkt) im freiLand 2016

Ausstellung, Festival, Party

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnho

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof).

Bis Ende September könnt Ihr euch regelmäßig bei kleinen Speisen, Kuchen, Kaffee, Tee und anderen Getränken im freiLand treffen. In einer Atmosphäre wie bei einem “Familienfest” oder einem “Tag der offenen Tür” bieten unsere Marktstände viele bunte Sachen an. Die Erlöse werden für unterschiedliche “gute Zwecke” eingenommen. Darüber entscheidet jeder Stand für sich selbst. Auch reine Info-Stände sind gerne gesehen. Du möchtest einen Stand betreuen, etwas anbieten, etwas “Gutes tun”, für Dein Projekt Spenden sammeln? Dann melde Dich bis spätestens drei Tage vor dem “Solidarischen Markt” per Mail unter markt@freiland-potsdam.de an und fordere vorher eine Info an. Kinder können ihre eigenen(!) Sachen gerne kostenfrei auf einer Decke anbieten. Kommerzielle Stand-Betreiber (Gewerbe) sind nicht erwünscht, dies entspricht nicht dem Charakter der Veranstaltung. 

Es sind nur wenige Auto-Parkplätze vorhanden, kommt mit Fahrrad oder dem ÖPNV, schont die Umwelt!

 

Jeden letzten Sonntag im Monat (von 13 Uhr - 17 Uhr) im freiLand

Termine 2016:  24. April , 29. Mai , 26. Juni, 31. Juli, 28. August, 25. September

 

 

 

Fr, 01.07.

Haus 1
16:00

mein...offenes Atelier

Kurs, Workshop

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eig

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eigenen Projekten und Bildideen los zu legen.

Komm einfach dazu,
sei Subjekt,
sei KreatorIn!


Weitere Termine immer alle 14 Tage

22.4/06.5/20.5./3.6./17.6./1.7...

nur mit Voranmeldung unter: cosmos.wennesz@web.de

im Haus 1 / Friedrich Ebertstr. 22
pro Termin 7 Euro (5 Euro erm. /  Siedler 2 Euro)

Das erwartet mich im Laboratorium/Haus1:

- Selbstausdruck in künstlerischer Atmosphäre

- Neues wagen und lang Gewünschtes probieren

- Gegenseitige Resonanz und Unterstützung

 Die Erarbeitung einer Bewerbungsmappen für ein Kunststudium ist auch moeglich...

es grüßt und freut sich Heiko W.

Fr, 15.07.

Haus 1
16:00

mein...offenes Atelier

Kurs, Workshop

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eig

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eigenen Projekten und Bildideen los zu legen.

Komm einfach dazu,
sei Subjekt,
sei KreatorIn!


Weitere Termine immer alle 14 Tage

22.4/06.5/20.5./3.6./17.6./1.7...

nur mit Voranmeldung unter: cosmos.wennesz@web.de

im Haus 1 / Friedrich Ebertstr. 22
pro Termin 7 Euro (5 Euro erm. /  Siedler 2 Euro)

Das erwartet mich im Laboratorium/Haus1:

- Selbstausdruck in künstlerischer Atmosphäre

- Neues wagen und lang Gewünschtes probieren

- Gegenseitige Resonanz und Unterstützung

 Die Erarbeitung einer Bewerbungsmappen für ein Kunststudium ist auch moeglich...

es grüßt und freut sich Heiko W.