0176 32 53 93 22

Veranstaltungen

Mi, 25.01.

Café (Haus 2)
19:30

FAR-FLUNG MOVIES #3 - Das brandneue Testament (2015)

Film

Erasmus Studierende zeigen internationale Filme im Café hausZwei:

Wollten Sie schon immer mal ein paar wunderbare ausländische Filme kennen lernen, wussten aber nie so genau, wann, wie und w

Erasmus Studierende zeigen internationale Filme im Café hausZwei:

Wollten Sie schon immer mal ein paar wunderbare ausländische Filme kennen lernen, wussten aber nie so genau, wann, wie und wo damit beginnen? Auf der Far-Flung Filmnacht können Sie jetzt loslegen. Dieses Mal wird der belgische Film 'le tout nouveau testament' (Das brandneue Testament ) gezeigt. Die Basis des Films zeigt eine Absurdität: Was, wenn Gott ein Arschloch ist und in einer hässlichen Brüsseler Wohnung lebte? Er interessiert sich nicht mehr für seine Kreation und treibt mit unschuldigen Leuten seine Spielchen. Als seine Tochter Ea gelangweilt von seinem leichten Leben beginnt einzugreifen, kommt die Angelegenheit ins brodeln. Diese belgisch-luxemburgisch-französische Produktion zeigt Brüssel erfrischend neu durch die Augen von Jaco Van Dormael, einem der talentiertesten jungen Regisseure Belgiens.

Das brandneue Testament (2015) OmU
Die Türen öffnen um 19:30 Uhr, der Film beginnt um 20 Uhr
Kein Eintritt, jeder ist willkommen
Deutsche und englische Untertitel

Have you always wanted to get to know some awesome foreign movies, but never knew how to get started? We have the solution to it. At the Far-Flung films night you can get started. This time the movie will be Belgian movie ‘le tout nouveau testament’ (the brand new testament). The premise of the movie shows its absurdity: what if God an asshole and lived in an ugly Brussels apartment? He doesn’t care anymore about his creation and fucks around with innocent people. When his daughter Ea gets bored and starts to intervene with his easy life shit really hits the fan. This Belgian-Luxembourgian-French corporation shows Brussels in a refreshing new through the eyes of Jaco Van Dormael, one of Belgium’s most talented young directors.

The brand new testament (2015) VO with subtitles 
Doors open at 19:30, movie starts at 20h00
No entrance fee, everybody is welcome
German and English Subtitles

Sa, 28.01.

Café (Haus 2)
20:00

Tanztee

Party

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der funkelnden Diskokugel noch konditioniert werden kann.

An jedem letzen Samstag eines Monats gerät das Städtchen erneut in Aufregung. Dann heißt es wieder Hemden bügeln, die Manschetten suchen, Schuhe putzen, den Hut entstauben und schnell noch einen Termin bei der Coiffeuse des Vertrauens ergattern, nicht allein der Frisur wegen, sondern auch um up to date zu sein bezüglich der aktuellen Gossip und Gesellschaftstheorie. Es geht zum Tanztee!

Die Café-Crew setzt den “Tea for free” (auch mit Schuß) an, kühlt die gewohnt köstlichen Getränke und tüfftelt an Snacks und Mitternachtsüberraschungen. Der Kulturbeitrag bleibt mit vier Euro erschreckend gering. Da kann man ganz gelassen mal jemanden einladen. Bleibt mutig und sagt es ihr oder ihm.

An alle Fans und die, die es noch werden wollen: Wir freuen uns und laden herzlich ein zu den Editionen 2016 dieses bezaubernden Formates. Der “Tanztee” mit einer heißen und zuckersüßen Mischung von Djane Darjeeling, Dj Grümmelkandis and friends.

Damen die Türen zu öffnen, bleibt gestattet!

Liebes "Stadtmagazin-events": Dies ist eine geschlossene Veranstaltung

Stand: 15.02.2016

Do, 16.02.

Café (Haus 2)
19:00

REDE MIT! Kapitalkollaps - die finale Krise der Weltwirtschaft

Infoveranstaltung

Kapitalkollaps - Die finale Krise der Weltwirtschaft
Vortrag | Buchvorstellung | Diskussion mit Tomasz Konicz

Haben Sie sich in der Dauerkrise des kapitalistischen Welt

Kapitalkollaps - Die finale Krise der Weltwirtschaft
Vortrag | Buchvorstellung | Diskussion mit Tomasz Konicz

Haben Sie sich in der Dauerkrise des kapitalistischen Weltsystems schon häuslich eingerichtet? Können Sie noch den Überblick behalten über all die Schuldenberge, die gerade zusammenbrechen? Wie sortieren sich für Sie Klima-, Wirtschafts-, Schulden-, Euro-, Öko- und „Flüchtlingskrise“? Wo fängt die eine an, wo hört die andere auf? Aufbauend auf seiner jüngsten Buchveröffentlichung, beschreibt Tomasz Konicz allgemeinverständlich Ursachen, verlauf und Perspektiven der großen Systemkrise und entlarvt die häufigsten Krisenmythen. Danach kann Euch nichts mehr erschüttern. Mit Ausnahme des nächsten Krisenschubs, versteht sich. Tomasz Konicz, Jahrgang 1973, studierte Geschichte, Soziologie und Philosophie sowie Wirtschaftsgeschichte. Als Publizist und freier Journalist bearbeitet er das Schwerpunktthema „Krisenanalyse“ – u. a. für „Konkret“, „Neues Deutschland“ und „Telepolis“.

begleitet mit einem Büchertisch des Buchladen Sputnik zum Thema und in bester hausZwei Atmosphäre

In freundlicher Zusammenarbeit mit der RLS Brandenburg und dem Buchladen Sputnik

http://www.konkret-magazin.de/konkret-texte/texte-archiv/konkret-texte-nr-68.html

 

Di, 21.02.

Café (Haus 2)
19:00

«Von wegen sicher» | Speakerstour

Infoveranstaltung

21.02.2016 | 19h00 | hausZwei

Das Konzept der «sicheren Herkunftsstaaten» in der Kritik
Seit Bundestag und Bundesrat die Länder des Balkans zu «sicheren Herkunftsstaaten» erklärt haben,

21.02.2016 | 19h00 | hausZwei

Das Konzept der «sicheren Herkunftsstaaten» in der Kritik
Seit Bundestag und Bundesrat die Länder des Balkans zu «sicheren Herkunftsstaaten» erklärt haben, werden AsylbewerberInnen aus diesen Ländern, viele von ihnen Roma, als AntragstellerInnen zweiter Klasse behandelt. Ihre Anträge werden zu fast 100 Prozent abgelehnt, sie werden in speziellen Lagern untergebracht, mit verschärfter Residenzpflicht und Beschäftigungsverbot. Die Zahl der Abschiebungen ist rasant angestiegen. Gleichzeitig hat diese Regelung dramatische Folgen für mehrere Tausend Roma, die infolge des Kosovokonflikts 1999 nach Deutschland geflohen sind und seitdem als «Geduldete» in Deutschland leben. Auch ihnen droht die Abschiebung in eine Lebensrealität, die von massiver Ausgrenzung und Diskriminierung in allen gesellschaftlichen Lebensbereichen geprägt ist. Nicht ohne Grund versuchen viele Roma dieser Marginalisierung durch Migration zu entkommen.

Die Referentin
Tamara Baković-Jadžić (Forum Roma Srbije/Levi Samit Srbije, Medienportal Mašina) wird über die Lebensrealität von Roma in Südosteuropa, insbesondere Serbien, sowie über die schwerwiegenden Folgen dieser Asylrechtsänderung berichten.

In Zusammenarbeit mit dem Flühtlingsrat Brandenburg und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg.

 

Bild: "pickle | children family outskirts Belgrade" (https://www.flickr.com/photos/simajr/3689237855/) by sima dimitric (https://www.flickr.com/photos/simajr/), licensed under CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/), no changes made

Fr, 24.02.

Café (Haus 2)
19:00

KLÄNGE DES VERSCHWEIGENS von Klaus Stanjek | Film+Gespräch

Film, Infoveranstaltung

Ein detektivisches Dokumentarprojekt

Durch das Aufblättern eines Familiengeheimnisses begibt sich der Dokumentarfilm in die jüngere deutsche Vergangenheit und nähert sich tabubelasteten Zeit

Ein detektivisches Dokumentarprojekt

Durch das Aufblättern eines Familiengeheimnisses begibt sich der Dokumentarfilm in die jüngere deutsche Vergangenheit und nähert sich tabubelasteten Zeiten wie weißen Flecken einer historischen Landkarte. Mein humorvoller Onkel lebte als Unterhaltungsmusiker in meiner Familie, wenn er nicht zu Gastspielen deutschlandweit unterwegs war. Erst mit 40 Jahren drang zu mir durch, dass er 8 Jahre in Nazi-KZ’s verbrachte (Dachau und Mauthausen) und dass er schwul bzw. bisexuell war, was er zeitlebens verheimlichen musste. Im Zuge meiner langwierigen Recherchen entdeckte ich, dass meine Mutter als 19-Jährige zwar vom KZ-Aufenthalt ihres Bruders wusste, aber sich dennoch für ihre Karriere beim BDM entschied, dass auch in so brutalen Konzentrationslagern wie Mauthausen turbulente Feste möglich waren – unter Beteiligung meines Onkels, und dass meine Heimatstadt Wuppertal, die sich so liberal und engagiert gab, einmal eine NSDAP-Hochburg war.

Klaus Stanjek wird zum Filmgespräch vor Ort sein. Desweiteren gibt es an diesem Abend Informationen zur diesjährigen Mauthausen-Gedenkfahrt des Deutschen Mauthausen-Komitee (Ost). Die Türen sind bereits ab 18h00 Uhr geöffnet. Zeit für Begegnung, Gespräche und kleinen Aperitivo.

http://www.klaenge-des-verschweigens.de/

Eine Veranstaltung des Deutschen Mauthausen Komitee (Ost) in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung (RLS bundesweit+ RLS Brandenburg) sowie des Café hausZwei | Libertalia e.V.

Sa, 25.02.

Café (Haus 2)
20:00

Tanztee

Party

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der funkelnden Diskokugel noch konditioniert werden kann.

An jedem letzen Samstag eines Monats gerät das Städtchen erneut in Aufregung. Dann heißt es wieder Hemden bügeln, die Manschetten suchen, Schuhe putzen, den Hut entstauben und schnell noch einen Termin bei der Coiffeuse des Vertrauens ergattern, nicht allein der Frisur wegen, sondern auch um up to date zu sein bezüglich der aktuellen Gossip und Gesellschaftstheorie. Es geht zum Tanztee!

Die Café-Crew setzt den “Tea for free” (auch mit Schuß) an, kühlt die gewohnt köstlichen Getränke und tüfftelt an Snacks und Mitternachtsüberraschungen. Der Kulturbeitrag bleibt mit vier Euro erschreckend gering. Da kann man ganz gelassen mal jemanden einladen. Bleibt mutig und sagt es ihr oder ihm.

An alle Fans und die, die es noch werden wollen: Wir freuen uns und laden herzlich ein zu den Editionen 2016 dieses bezaubernden Formates. Der “Tanztee” mit einer heißen und zuckersüßen Mischung von Djane Darjeeling, Dj Grümmelkandis and friends.

Damen die Türen zu öffnen, bleibt gestattet!

Liebes "Stadtmagazin-events": Dies ist eine geschlossene Veranstaltung

Stand: 15.02.2016