EN DE

Café hausZwei #10-11`18

newsletter
Café hausZwei #10-11`18

Herbst! Trotz einer exzellenten Verteidigung, einer unvorbereiteten Staatsanwaltschaft, zwei sich arg widersprechenden Polizist*innen, verurteilt ein Richter den Angeklagten zu 10 Tagessetzen mehr, als gefordert von Seiten der Anwaltschaft des Staates. Kontext des Verfahrens war die friedliche FH-Besetzung 2017. Vorwurf ist natürlich der Widerstand gegen voll vermummte und behelmte Vollstreckungsbeamte. Da hat das Urteil klar zu sein. Ob der Richter nun aus Ego oder vorauseilendem Gehorsam urteilte, läßt sich schwer sagen, aber wir tippen auf letzteres oder beides. Der Prozess war ein politischer. Die private Seenotrettung ist eingestellt. Wieviele Menschen im Mittelmeer dadurch zusätzlich ertranken, wissen wir nicht. Was wir wissen ist, dass die Retter strafrechtlich verfolgt werden. Nebenbei läßt `Salvini´ in Italien einen Bürgermeister festnehmen, der ein sterbendes Dorf flüchtenden Menschen als Hoffnung gab, dort etwas Leben aufzubauen. Das Dorf Riace soll geräumt werden, die Menschen in Lager verbracht, mit Ausgangsperren belegt werden, hört man. Ein Bürger dieser Stadt (also Potsdam und Mitglied des deutschen Bundestages) bekennt sich offen zum Populismus  als Politik in der FAZ und die Kommentatoren geben ihm recht, man müsse doch verstehen. Das Bündnis von Mob und Elite hat einen Namen. So zieht sich die Gesellschaft zu ins Totalitäre. So blüht die bürgerliche Ideologie in ihren Widersprüchen mit einem Begriff von Demokratie ganz ohne Praxis und Theorie. Wie kommen wir da jetzt wieder raus?  Wahrscheinlich gar nicht. Aber einmal dürfen wir vielleicht noch demonstrieren bevor wir mit "Meldeauflagen" versehen werden, wenn nämlich ein rot-rotes Parlament das neue Polizeigesetz passieren läßt. Informieren könnt Ihr Euch hier: https://nopolgbbg.de/.  Am 10.11.2018 heißt es  Raus auf die Straße #nopolgbbg! Für die Durchmischung von geheimdienstlichen und polizeilichen `Aufgaben´ hatte eine Institution in diesem Land im übrigen auch schon mal einen Namen gefunden. Wir fragen jetzt lieber nicht. Dafür aber, dass es sich noch nicht ganz so kalt und einsam anfühlen muss, wie es soll, haben wir geöffnet, bis wir geschlossen werden. Hier ein paar Tipps zum Begegnen, Denken,  Diskutieren, Tanzen und Knutschen in aller Coleur, in Wärme und mit Charme. Passt aufeinander auf und lasst Euch nicht verwalten. Bald mehr von uns: 

DI-MI-DO 13h00-17h00 und manchmal auch länger CaféZeiten, Planen, Quatschen, Treffen, Snacks und Drinks 

Do, 25.10.2018, 20:00 Uhr |Bernd Zeller | Lesung des Theaterstücks: SYSTEMTHEORIE Komische Kunst und Satire am Abend
https://www.freiland-potsdam.de/hauszwei/spielplan/event.php?ID=9726&dateID=9728#content

Sa, 27.10.2018, 17:00 Uhr | Tanztee- Aperitivo ! 17h00-22h01
VORÜBERGEHEND veränderte Zeiten!  Der Klassiker, als Aperitivo.
https://www.freiland-potsdam.de/hauszwei/spielplan/event.php?ID=10307&dateID=10310#content

Di, 30.10.2018, 19:00 Uhr | Michael Heinrich - Karl Marx und die Geburt der modernen Gesellschaft Biographie und Werkentwicklung
https://www.freiland-potsdam.de/hauszwei/spielplan/event.php?ID=10460&dateID=10468#content

Sa, 10.11.2018, 11:00 Uhr | 100 Jahre Fritz Teppich oder das Jahrhundert des Fritz Teppich mit Buffet und Getränken
https://www.freiland-potsdam.de/hauszwei/spielplan/event.php?ID=9824&dateID=9825#content

Mi, 14.11.2018, 20:00 Uhr | Wiglaf Droste und Gerhard Henschel | Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle | Komische Kunst und Satire am Abend
https://www.freiland-potsdam.de/hauszwei/spielplan/event.php?ID=9730&dateID=9732#content

Sa, 24.11.2018, 17:00 Uhr | Tanztee- Aperitivo ! 17h00-22h01
VORÜBERGEHEND veränderte Zeiten! Der Klassiker, als Aperitivo.
https://www.freiland-potsdam.de/hauszwei/spielplan/event.php?ID=10307&dateID=10311#content

haltet zusammen

Eure Libertalia Crew 
Vergnügen | Kultur | Politisches