EN DE
Mo, 18.06.2018, 18:00 Uhr

Mehr ’68 statt 2018?- 50 Jahre Studierendenbewegung an den Hochschulen.

Was wurde erreicht, was ist geblieben und was bleibt zu tun?

debatteinfoveranstaltung
Mehr ’68 statt 2018?- 50 Jahre Studierendenbewegung an den Hochschulen.
Mit dem Slogan „Unter den Talaren - Muff von 1000 Jahren" demonstrierten 1967 Studierende gegen die elitären Strukturen an deutschen Universitäten. Ihr Protest richtete sich gegen die traditionelle Ordinarienuniversität mit der privilegierten Stellung der Professoren und für mehr Demokratie und Mitbestimmung an den Hochschulen. 
Mehr als halbes Jahrhundert danach wollen wir kritisch Bilanz ziehen. Ist der Muff verflogen und was hat sich seit „’68" an den Hochschulen getan? Welchen Wandel haben Reformen, Ökonomisierung und Prekarisierung mit sich gebracht? Wo steht Hochschulpolitik heute und wo wollen wir hin? 
 
Diskussionsveranstaltung mit Dr. Andreas Keller, Stellvertretender Vorsitzender und Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW). 
Veranstalterin und Moderatorin: Isabelle Vandré, MdL, Fraktion DIE LINKE Brandenburg, Sprecherin für Hochschul-, Wissenschafts- und Forschungspolitik
Event URL:
https://www.freiland-potsdam.de/hauszwei/spielplan/event.php?ID=9651&dateID=9655#content
Di, 16.10.2018, 19:00 Uhr

Mehr ’68 statt 2018?- 50 Jahre Studierendenbewegung an den Hochschulen.

Was wurde erreicht, was ist geblieben und was bleibt zu tun?

debatteinfoveranstaltung
Mehr ’68 statt 2018?- 50 Jahre Studierendenbewegung an den Hochschulen.
Mit dem Slogan „Unter den Talaren - Muff von 1000 Jahren" demonstrierten 1967 Studierende gegen die elitären Strukturen an deutschen Universitäten. Ihr Protest richtete sich gegen die traditionelle Ordinarienuniversität mit der privilegierten Stellung der Professoren und für mehr Demokratie und Mitbestimmung an den Hochschulen. 
Mehr als halbes Jahrhundert danach wollen wir kritisch Bilanz ziehen. Ist der Muff verflogen und was hat sich seit „’68" an den Hochschulen getan? Welchen Wandel haben Reformen, Ökonomisierung und Prekarisierung mit sich gebracht? Wo steht Hochschulpolitik heute und wo wollen wir hin? 
 
Diskussionsveranstaltung mit Dr. Andreas Keller, Stellvertretender Vorsitzender und Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW). 
Veranstalterin und Moderatorin: Isabelle Vandré, MdL, Fraktion DIE LINKE Brandenburg, Sprecherin für Hochschul-, Wissenschafts- und Forschungspolitik
Event URL:
https://www.freiland-potsdam.de/hauszwei/spielplan/event.php?ID=9651&dateID=9779#content