EN DE
Mi, 14.11.2018, 20:00 Uhr

Gerhard Henschel und Toni Mahoni

Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

Komische Kunst und Satire am Abend
Gerhard Henschel und Toni Mahoni

Gerhard Henschels erste Texte erschienen Ende der achtziger Jahre in der Zeitschrift "Der Alltag" und dann auch in den Satiremagazinen "Kowalski" und "Titanic", im "Merkur", in "Konkret" und in zahlreichen Tages- und Wochenzeitungen. Von 1993 bis 1995 gehörte er der Titanic-Redaktion an. Seit 1992 ist Gerhard Henschel mit Romanen, Erzählungen und kulturhistorischen Sachbüchern an die Öffentlichkeit getreten, aber auch mit Satiren, Polemiken und Grotesken.

Toni Mahoni wurde 1976 in Berlin geboren; er ist Sänger und Autor in Personalunion. Mahoni kam als Videoblogger bei "Spreeblick" zu frühem Ruhm und erhielt 2006 für seine witzig-schnoddrigen Podcasts den Grimme-Online-Award. Mit seiner Mahoni-Band eroberte er auf einen Schlag die Herzen nicht nur des Berliner Publikums. 2008 veröffentlichte Toni Mahoni bei ROOF Music seine erste Musik-CD "allet is eins". 2009 erschien Mahonis Romandebüt "Gebratene Störche", als Buch bei Galiani, als Hörbuch bei tacheles! / ROOF Music, sowie seine Musik-CD "irgendwat is immer". 2014 folgte sein zweiter Roman ... "Alles wird gut, und zwar morgen", als Buch bei Galiani, als Hörbuch bei tacheles! / ROOF Music.

Event URL:
https://www.freiland-potsdam.de/hauszwei/spielplan/event.php?ID=9730&dateID=9732#content