0176 32 53 93 22

Veranstaltungen

Fehlermeldung

Do, 05.05.

Café (Haus 2)
20:00

Acoustic Café präsentiert: DIRK BERNEMANN & NO SURPRISING NEWS

Konzert, Lesung

LESUNG & KONZERT

05.05.2016 | 20.00 Uhr | hausZwei / freiLand

 

Literatur und Musik waren ja immer schon Freunde. Oft hat man die beiden zusammen gesehen und sie blickten v

LESUNG & KONZERT

05.05.2016 | 20.00 Uhr | hausZwei / freiLand

 

Literatur und Musik waren ja immer schon Freunde. Oft hat man die beiden zusammen gesehen und sie blickten verträumt am Flußufer ins Dreckwasser, tranken dabei Billigbier und erzählten sich kleine, intensive Geschichten. No Surprising News und Dirk Bernemann sind stimmungsverwandte Künstler. Beide loten sie die Grenzbereiche des fühlbaren Irrsinns in der Welt aus und ziehen daraus ihre künstlerischen Konsequenzen.

 

DIRK BERNEMANN, vor kurzem im westlichen Münsterland geboren, schreibt seit er es kann. 2005 erschien sein Erstlingswerk “Ich hab die Unschuld kotzen sehen”. Dann folgten in regelmäßigen Abständen Bücher, die den “papiergewordenen Urinstrahl am Unterhaltungsbein des Literaturbetriebs” darstellten. Das war auch so gewollt. 10 Jahre später hat sich nichts verändert. Das Leben ist weiterhin ernst. Dirk Bernemann hat 2015 im “Wie schön alles begann und wie traurig alles endet” seinen ersten Liebesroman vorgelegt. Eigentlich, sagt er aber, sind alle seine Bücher Liebesromane.

-> http://www.dirkbernemann.de/

 

Wenn man Bernemanns Buch liest, kommt es einem vor, als hätte man uns endlich die rosa Brille abgenommen, ja vom Kopf geprügelt. […] Ein Buch in den Reihen derer, die ich jederzeit ohne Zögern weiterempfehlen werde.” The Huffington Post

 

NO SURPRISING NEWS ist ein deutschsprachiges ein-Mensch-Schrei-Punk-Projekt aus Dortmund. Mit wütender Miene verarbeitet der Singer-Songwriter seine Wut und Verzweiflung mit immer wiederkehrender melodiöser Umrahmung. Seine Texte sind Bruchstücke aus dem Leben, Fragmente, Gedichte und immer frei zu interpretierende Zeilen für Zuhörer, Denker und Kritiker.

-> http://nosurprisingnews.blogsport.eu/

 

Alleine mit seiner Klampfe bekämpft er die großen und kleinen Sünden des Alltags. Schnell und laut. Impulsiv und voll gepackt mit Wut.” Allschools

 

 

 

Termin 05. Mai 2016

Einlass 20.00 Uhr

Location freiLand / hausZwei

Straße Friedrich-Engels-Straße 22

PLZ/Ort 14473 Potsdam

Preise 5,00 €

 

Spartacus
21:00

Purple Over Night # 4

Infoveranstaltung, Konzert, Party
Tubbe, Jolly Goods, The Photsans

Line-Up

Tubbe
Jolly Goods
The Photsans

Lasst es glitzern, lasst es krachen – Macker ha'm heut' nichts zu lachen!

Am Donnerstag, dem 05.05.2016 ist wieder Christi Himm

Line-Up

Tubbe
Jolly Goods
The Photsans

Lasst es glitzern, lasst es krachen – Macker ha'm heut' nichts zu lachen!

Am Donnerstag, dem 05.05.2016 ist wieder Christi Himmelfahrt. Ein Tag, der in Deutschland eher als Vater- oder „Herrentag“ bekannt ist. Ein Tag, der von Bollerwagen, Bierkonsum und das Anpreisen der sogenannten „Männlichkeit“ geprägt ist. Eine Männlichkeit die auf patriarchische Strukturen baut, diese widerspiegelt und reproduziert. Wichtig scheint an diesem Tag das Zur-Schau-Stellen von Kraft, sei es durch Brüllen, Besäufniswettbewerbe oder pöbelndes Verhalten auf den Straßen. Selten wird übergriffiges Verhalten so toleriert wie an diesem Tag.

"Männlichkeit" als Konstrukt, in dem Stärke, Härte und Abwesenheit von Gefühlen im Vordergrund stehen, findet sich an diesem Tag in starkem Maße bei den feiernden Menschen wieder. Selten ist es wichtiger, in Wettbewerben eben diese klassischen Klischees zu prüfen und zu beweisen. Das Weltbild der konservativen Kräfte wird hier zementiert. Problematisch wird es vor allem dann, wenn dieses Bild gegenüber andersdenkenden Menschen verteidigt wird. Körperliche und sexualisierte Übergriffe gehören seit Jahren zum traurigen Standard.

Mackertum hat jeden Tag im Jahr schon genug Raum und Platz. Wir haben kein Bock, dass das Patriachat noch mehr Raum einnimmt. Einfach zu Hause bleiben und das ganze soweit es geht zu ignorieren, sehen wir aber auch nicht als Lösung. Deshalb wollen wir an diesem Tag einen Raum schaffen, in dem sich alle Menschen wohlfühlen können. Wir wollen ausgelassen feiern, trinken, lernen, tanzen und Spaß haben. Aus diesem Grund findet zum 4.Mal in Folge „Purple over Night“ statt. Am 05.05.2016 ab 14 Uhr gibt es ein vielfältiges Programm. Am Nachmittag gibt es mehrere Workshops rund um die Themen Gender und Sexismus. Um an dem Tag aber nicht nur Sachen zu lernen, sondern auch ausgelassen tanzen zu können, wird abends das Spartacus seine Pforten öffnen. Es werden mehrere tolle Bands und eine schöne Aftershow die Möglichkeit geben, das Patriarchat in Grund und Boden zu tanzen.

Fr, 06.05.

Haus 1
16:00

mein...offenes Atelier

Kurs, Workshop

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eig

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eigenen Projekten und Bildideen los zu legen.

Komm einfach dazu,
sei Subjekt,
sei KreatorIn!


Weitere Termine immer alle 14 Tage

22.4/06.5/20.5./3.6./17.6./1.7...

nur mit Voranmeldung unter: cosmos.wennesz@web.de

im Haus 1 / Friedrich Ebertstr. 22
pro Termin 7 Euro (5 Euro erm. /  Siedler 2 Euro)

Das erwartet mich im Laboratorium/Haus1:

- Selbstausdruck in künstlerischer Atmosphäre

- Neues wagen und lang Gewünschtes probieren

- Gegenseitige Resonanz und Unterstützung

 Die Erarbeitung einer Bewerbungsmappen für ein Kunststudium ist auch moeglich...

es grüßt und freut sich Heiko W.

Café (Haus 2)
21:30

THE ANTIKAROSHI & LAU

Konzert

KONZERT

06.05.2016 | 21.30 Uhr | hausZwei / freiLand

 

Am 6.5. präsentieren The Antikaroshi Album No. 4, welches den Titel „11 songs mostly written and played on wednesday even

KONZERT

06.05.2016 | 21.30 Uhr | hausZwei / freiLand

 

Am 6.5. präsentieren The Antikaroshi Album No. 4, welches den Titel „11 songs mostly written and played on wednesday evenings by a band called the Antikaroshi“ trägt.Über 2 Jahre ist es her, das mit „In p.o.p. we rust“ der Vörgänger erschien. Auch dieses mal konnte Exile on mainstream rec. für die Veröffentlichung gewonnen werden. Aufgenommen wurde live an einem Wochenende im Mai 2015 in den Berliner Schaltraumstudios. Gemixt und produziert wie immer von Chaos Audio rec. und der Band selbst im Laufe des vergangenen Jahres. Wir werden an diesem Abend tief in den Kosmos des Potsdamer Powertrios eintauchen und uns über frischgepresstes schwarzes vinyl freuen!

Support kommt von LAU. Hier fegt ein Wind von deutschsprachigem Emopunk, der schön nach vorne geht. Irgendjemand meinte hier den Geist von R. Reiser rauszuhören und liegt damit gar nicht so verkehrt!

 

www.theantikaroshi.de

www.mainstreamrecords.de

 

support: LAU www.laumusik.bandcamp.com


aftershowdisse mit DJ Team Frizzle Fry (Kollektivanalog)

Spartacus
23:00

re:prise

Party

06.05.2016 || 23:00 || Spartacus

 

vor 10 jahren startete eine linke tanzflureroberung called spartacus, die bis heute weiterklingt. dieser abend ist re:prise

06.05.2016 || 23:00 || Spartacus

 

vor 10 jahren startete eine linke tanzflureroberung called spartacus, die bis heute weiterklingt. dieser abend ist re:prise. wiederholung. echo. mit friends, die das alles kennen. außerdem gibt's geburtstage. a lot of.

 

akmê - ://about blank

https://soundcloud.com/lostakme

 

Eddie Baader - Spartacus

https://soundcloud.com/eddie-baader

 

Qiu - IfZ, connwax

https://soundcloud.com/psuescho

 

Silva Rymd - ://about blank

https://soundcloud.com/silva-rymd

 

light& visuals: tick.one & studio114

 

Sa, 07.05.

Café (Haus 2)
14:00

StetoscopeCrew OpenAir

Festival, Party

Jubel, Trubel, Heiterkeit...die Stethoscope Crew lässt sein Lieblingswohnzimmer hochleben und sagt Danke für eine tolle, lebendige und kreative Zeit!

Mit einer bunten Mischung aus Jungle, Ol

Jubel, Trubel, Heiterkeit...die Stethoscope Crew lässt sein Lieblingswohnzimmer hochleben und sagt Danke für eine tolle, lebendige und kreative Zeit!

Mit einer bunten Mischung aus Jungle, Oldschool, Dubstep, Footwork, DnB, Hip Hop, Juke und Breakz bringen wir Euch am Sandkasten durch den hoffentlich sonnigen Tag und direkt bis zur Funkstelle, die für Euch ab 22 Uhr die Pforten öffnet.

Es gibt eine kleine Bar und wer mag, bringt sich was zum Grillen mit (Kohle stellen wir hin).

Spartacus
23:15

Funkstelle Vol.12: Spartacus-Geburtstag mit Soul Dressing & Miko

Konzert, Party

A Funky Dance Night
SUGAR COAL & SOFA QUEEN present:

The Super Funky SPARTACUS Birthday Special!

Live on stage: SOUL DRESSING aus Potsdam - endlich auf der großen Spartacus-B

A Funky Dance Night
SUGAR COAL & SOFA QUEEN present:

The Super Funky SPARTACUS Birthday Special!

Live on stage: SOUL DRESSING aus Potsdam - endlich auf der großen Spartacus-Bühne!

Stage time 23:30h. Also rechtzeitig da sein!

On the decks: MIKO vom BEAT KOLLEKTIV (WEDDING SOUL) aus Berlin!

Playing Funk, Soul, Disco, Hip Hop, Breaks and everything in between.

Supporting the international Funk- & Hip Hop-Scene & local talents.

Expect Powerful Soundsystem! Funky Visuals! Free Mixtapes and Lollipops! T-Shirts for sale!
-------------------------------------------------------------------------
LISTEN & FOLLOW:
www.facebook.com/souldressingband
www.soundcloud.com/soul-dressing
www.facebook.com/beatkollektiv/
www.facebook.com/weddingsoulparty/
https://soundcloud.com/beat-kollektiv
www.mixcloud.com/Funkstelle/
www.facebook.com/funkstelleparty

-------------------------------------------------------------------------
Über Soul Dressing:

Soul Dressing steht für fetten Groove, knackigen Sound, tanzbare Beats und eingängige Melodien. Die klassische Besetzung von Underground Soulbands der 60er- und 70er-Jahre spiegelt sich auch in ihrer Musik wieder. Neben lange verschollenen Leckerbissen aus den heimischen Plattenregalen sind auch anspruchsvolle Eigenkompositionen zu hören, die den Original-Sound von Stax und Motown ins hier und jetzt transportieren und dabei auch nicht vor Einflüssen aus Classic Rock und Jazz zurückweichen.

Über Miko (Florian Forderschinken):

Der Wahlberliner Miko (Florian Forderschinken) dreht seit nunmehr 12 Jahren die Platten Land auf, Land ab. Der gebürtige Katowicer hat nach seiner Jugend in Düsseldorf und der Studienzeit in Marburg seit 2010 seine Zelte in Berlin aufgeschlagen und versorgt die Stadt mit Soul, Funk, RnB, Latin und Afro Rhythmen, vielfach von raren 45s! Der Humor liegt ihm im Herzen wie in den Händen und so sind die Sets des 33-jährigen inzwischen legendär, immer abwechslungsreich, immer respektvoll für die Vielfalt der Musik, die er in die Lautsprecher zaubert. Da bleibt kein Tanzbein trocken …

Über das BEAT KOLLEKTIV:

Den Berlinern ist das BEAT KOLLEKTIV längst ein Begriff: Seit über vier Jahren laden sie jeden Monat zur WEDDING SOUL, der kleinen großen Party, außerhalb der touristischen Ballungszentren Berlins, die den Bezirk Wedding mit ausgewähltem Soul, Funk und Hip Hop versorgt. Und das mit Gästen, die eher große Bühne als Hinterhofparty sind: Mr. Thing, DJ Amir, Jazzanova, The Mighty Mocambos, Max Graef, Soul Service, Hot Peas & Butta uvm.

Ob in Warschau, Hamburg, Paris, Vilnius, Tiflis, Düsseldorf oder Berlin, das Beat Kollektiv überzeugt durch energiegeladene DJ Sets, die den Soul von damals zusammen mit aktuellen Produktionen aus aller Welt auf die Tanzflächen bringen.

About BEAT KOLLEKTIV:

Berliners have known BEAT KOLLEKTIV for a long time already: For over four years their monthly event WEDDING SOUL (based in Berlin's Wedding district), the little big party away from the touristic centers of Berlin is bringing a great mix of well-known and rare soul, funk and hip hop. Always accompanied by friends who are usually more on the main stage than at a backyard party: Mr. Thing, DJ Amir, Jazzanova, The Mighty Mocambos, Max Graef, Soul Service, Hot Peas & Butta and many more have been guests already.

In Warsaw, Hamburg, Paris, Vilnius, Düsseldorf, Tiflis or Berlin, Beat Kollektiv guys are playing great DJ sets full of energy that bring soul music of former days together with today's finest productions from all across the globe.

So, 08.05.

Haus 1
11:00

10 Jahre Farbknall! ­ Sammeltassenkaffeerunde mit Sitzdisco bei Steffi Ribbe

Ausstellung, Party

Hipp, Hipp, Hurra! 10 JAHRE FARBKNALL!

10 (in Worten ZEHN) Jahre Farbknall müssen gefeiert werden!

Sonntag, 08.05.2016, 11:00 - 18:00 Uhr

Fühl

Hipp, Hipp, Hurra! 10 JAHRE FARBKNALL!

10 (in Worten ZEHN) Jahre Farbknall müssen gefeiert werden!

Sonntag, 08.05.2016, 11:00 - 18:00 Uhr

Fühlen Sie sich herzlichst eingeladen zur "Sammeltassenkaffeerunde mit Sitzdisco"!

DJ Tom Bean aus Erfurt sorgt für coole Mucke & ich präsentiere meine Arbeiten rund um Möbel & Interieur, meine Projekte und all den Klimbim, der das bunteste Atelier Potsdams ausmacht! Dazu gibt es Essen, Trinken und ganz bestimmt Sonnenschein!

https://www.facebook.com/events/191738891194569/

Hier & dort
11:00

Tag des offenen Ateliers

Ausstellung
Café (Haus 2)
12:30

Befreiungsbrunch

Kundgebung

8.5.2016 | 12:30 Uhr | hausZwei - freiLand

 

Anlässlich des 71jährigen Jubiläums der Befreiung Nazideutschlands durch die Alliierten am 08. Mai 2016 öffnen wir die Türen des hausZwei

8.5.2016 | 12:30 Uhr | hausZwei - freiLand

 

Anlässlich des 71jährigen Jubiläums der Befreiung Nazideutschlands durch die Alliierten am 08. Mai 2016 öffnen wir die Türen des hausZwei um mit euch antifaschistisch-solidarisch den Tag zu verbringen. Um 12:30 Uhr werden wir an unserem Mahnmal “Die Befreiung” von Jürgen Raue zu einer Gedenkveranstaltung  zusammenkommen.

 

Ab 13:00 Uhr gibt es im hausZwei ein fulminates freies Brunch Buffet - über Spenden oder noch ergänzend mitgebrachte Spezialitäten freuen wir uns allerdings sehr.


Parallel findet ab 13:00 Uhr im  großen Seminarraum die Gründung der Akademie zur Verbreitung Antifaschisten Wissens (AzaW) der “Fritz Teppich” Bibliothek im freiland statt. Es erwartet Euch eine Besichtigung der Bibo, ein unvergesslicher Gründungsakt und eine Buchlesung zu Morus’ Utopia.

 

In diesem Sinne: Gedenken, Weiterdenken, Zusammendenken.

Mi, 11.05.

Haus 1
19:00

Aktzeichnen

Kurs

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir an!

Do, 12.05.

Spartacus
19:00

[AUSVERKAUFT] Frittenbude + Support: Das Flug

Konzert

sorry dudes&dudettes - das Konzert ist leider ausverkauft....

12.05.2016 | 19:00 | Spartacus Potsdam

VVK unter:

sorry dudes&dudettes - das Konzert ist leider ausverkauft....

12.05.2016 | 19:00 | Spartacus Potsdam

VVK unter: http://bit.ly/24AFJT0

 

Frittenbude live ist wie eine Kneipenschlägerei auf Acid mit Kuscheltieren. Keine andere Band der Welt hat so viele Schrammen und Narben gesammelt wie Frittenbude, so viele Endorphine durch Blutbahnen gehauen, so viele junge Pandas beeinflusst und begleitet. Das klingt vielleicht etwas übertrieben, aber falsch ist es nicht. Was zählt ist der Moment und jeder einzelne Mensch. Macht mal Lärm für euer eigenes Leben!

 

In ihrer Bandgeschichte haben sie schon auf allem gespielt was irgendwie mit einer Bühne zu vergleichen wäre, und auch auf richtigen Bühnen natürlich, sie haben Scheunen & Wohnungen zerdeppert, vom FOH Turm des Beatpatrol Festival runtergespielt als die Bühne unter Wasser stand, Hallen gefüllt, Festivals abgebrochen, Polizei-Einsätze ausgelöst, wurden von Bauern mit Gläsern beworfen und haben von Queers Küsse kassiert. Das alles ist viel, aber sicherlich kein Grund überheblich zu werden. Im Gegenteil. Frittenbude bleiben nicht stehen, sondern entwickeln sich weiter. Das klingt, wenn man es ließt, wie eine Floskel. Dass es keine ist, hört man daran, wie Frittenbude heute live klingen. Das neue Album „Küken des Orion“ zeugt in seiner Komplexität und Deepness davon, dass die Band, diese einzelnen verrückten Individuen, zusammen eine Faust bilden können, die so fest und hinterhältig zuschlägt wie ein Schimpanse mit einem Stock! Faust heißt fünf und fünf ist auch die neue Zahl auf der Bühne. Das heißt, Frittenbude erreicht ein neues Level. Mehr soll noch nicht verraten werden. Nur so viel: Es wird euch umhauen!

 

Vorband: DAS FLUG


 

http://audiolith.net/de/frittenbude

 

http://www.dasflug.com/media/

 

Sa, 14.05.

Hier & dort
15:00

WORKSHOP: Vertikales Gärtnern - Essbare Wände gestalten

Workshop

Sa, 14. Mai 2016 | 15:00 – 18:00 Uhr | freiGarten im freiLand Potsdam

In die Höhe Gärtnern ist nicht nur eine interessante Alternative für Leute ohne eigenen Garten oder wenig Fläche zum Anb

Sa, 14. Mai 2016 | 15:00 – 18:00 Uhr | freiGarten im freiLand Potsdam

In die Höhe Gärtnern ist nicht nur eine interessante Alternative für Leute ohne eigenen Garten oder wenig Fläche zum Anbauen, auch unschöne und leere Wände können dadurch prima aufgehübscht werden. 
Aus alten Europaletten lassen sich ganz einfach und preiswert tolle Pflanzenwände bauen.
Zusammen mit Euch wollen wir kahle Wände im freiLand verschwinden lassen und uns am vertikalen Gärtnern ausprobieren. 
Wenn dein Interesse geweckt ist, bei der Gestaltung des Geländes mitzuwirken und du dir  Inspiration für deinen eigenen Garten oder Balkon holen möchtest, dann komm’ gerne vorbei und lass’ uns gemeinsam bauen und Gärtnern.

Kostet nix - ist aber nicht umsonst ;-)

Gerne kurze Anmeldung unter lexi@freiland-potsdam.de

 

Die freiGarten-Workshopreihe “Von der Anzucht bis zum Hochbeet” wird gefördert von der Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis

Spartacus
23:00

Sines #1 presented by Valian Kollektiv

Party

1st Sines Bassparty by Valian Kollektiv

> Line-up

mR_BLACk
Kancho (Stethoscope Crew, WHWMF)
Photom (Valian Kollektiv)
Asymbiose (Valian Kollektiv, Audiolith Records)

1st Sines Bassparty by Valian Kollektiv

> Line-up

mR_BLACk
Kancho (Stethoscope Crew, WHWMF)
Photom (Valian Kollektiv)
Asymbiose (Valian Kollektiv, Audiolith Records)

> Soundcloud

https://soundcloud.com/mr_black
https://soundcloud.com/petroschi
https://soundcloud.com/photomias
https://soundcloud.com/asymbiose

> We won't tolerate any Xenophobia
> Refugees Welcome

> Awareness ahead

Das Awareness-Team, zu erkennen an den Spartacus-Bändchen, wird dazu beizutragen, dass es für alle Feiernde eine angenehme Party wird und das Spartacus für alle einen Schutzraum bieten kann. Falls ihr Hilfe braucht und/ oder ihr grenzüberschreitendes Verhalten erlebt oder beobachtet sprecht sie an! Passt aufeinander auf.

> Lights & Visuals: tba

> RA: residentadvisor.net/event.aspx?826119

Mo, 16.05.

Café (Haus 2)
19:00

Lesung: Christian Huber und André Herrmann - Zwei wie Pech und Schwafel

Lesung

16.05.2016 | 19:00 doors | 20:00 start | hausZwei - freiLand

 

Zwei wie Pech und Schwafel

Christian „Pokerbeats“ Huber und André Herrmann sprechen und lesen

16.05.2016 | 19:00 doors | 20:00 start | hausZwei - freiLand

 

Zwei wie Pech und Schwafel

Christian „Pokerbeats“ Huber und André Herrmann sprechen und lesen

 

Wer das Internet mag, hat höchstwahrscheinlich schon mehr als einmal über Texte und Gags der beiden gelacht. Christian „Pokerbeats“ Huber und André Herrmann sind mit das Witzigste, was das World Wide Web aktuell zu bieten hat. Ihre Twitter-Accounts gehören zu den beliebtesten Deutschlands. Ihre Posts werden auf unzähligen Facebook-Seiten hunderttausendfach kopiert, geliket und geteilt.

Wenn Christian und André ihre Einfälle nicht mal eben ins Netz ballern, schreiben sie Unterhaltsames für TV-Shows wie das Neo Magazin Royale (ZDF) oder Comedy mit Karsten (MDR).

Jetzt haben sich Christian und André heruntergeladen, um in den schönsten Städten Deutschlands gemeinsam aus ihren Büchern Fruchtfliegendompteur und Klassenkampf vorzulesen.

Das könnte vielleicht heiter werden.

Abende voller Lesung (Juhu?), Gespräche (Aha), Dinosaurierkämpfe (Was?) und Feuershow (Hoffentlich)!

 

Kurz-Biografien

 

André Herrmann ist studierter Politikwissenschaftler und lebt als Autor in Brüssel. Er ist Gründungsmitglied der Leipziger Lesebühne Schkeuditzer Kreuz, der Berliner Lesebühne Fuchs & Söhne sowie Teil des legendären Team Totale Zerstörung, das 2011 und 2012 die Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam gewann. Seine Reden bei den deutschsprachigen Comedy Roast Shows sind gefürchtet. Als Schöpfer des Begriffs „Hypezig“ schrieb er von 2013 bis 2015 eine wöchentliche Kolumne für das Leipzig-Portal Weltnest. Er ist Autor der TV-Sendung Comedy mit Karsten.

2015 erschien sein Debütroman Klassenkampf beim Verlag Voland &Quist.

 

Christian Huber, geboren 1984 in Regensburg, lebt als Komponist, Kolumnist und Autor in Berlin. Er schreibt regelmäßig für Radio- und Fernsehshows (u.a. Neo Magazin Royale / ZDF), verschiedene Online-Magazine und führt unter dem Pseudonym Pokerbeats einen der beliebtesten deutschsprachigen Twitter-Accounts.

Sein erstes Buch Fruchtfliegendompteur ist jetzt im Piper-Verlag erhältlich.

 

Mi, 18.05.

Haus 1
19:00

Aktzeichnen

Kurs

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir an!

Fr, 20.05.

Haus 1
16:00

mein...offenes Atelier

Kurs, Workshop

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eig

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eigenen Projekten und Bildideen los zu legen.

Komm einfach dazu,
sei Subjekt,
sei KreatorIn!


Weitere Termine immer alle 14 Tage

22.4/06.5/20.5./3.6./17.6./1.7...

nur mit Voranmeldung unter: cosmos.wennesz@web.de

im Haus 1 / Friedrich Ebertstr. 22
pro Termin 7 Euro (5 Euro erm. /  Siedler 2 Euro)

Das erwartet mich im Laboratorium/Haus1:

- Selbstausdruck in künstlerischer Atmosphäre

- Neues wagen und lang Gewünschtes probieren

- Gegenseitige Resonanz und Unterstützung

 Die Erarbeitung einer Bewerbungsmappen für ein Kunststudium ist auch moeglich...

es grüßt und freut sich Heiko W.

Café (Haus 2)
19:00

Kaputtalismus oder "sozialistischer Kompromiss"? - Was die Linke in Krisenzeiten machen kann

Infoveranstaltung, Lesung

Buchvorstellung und Diskussion

 

20.05.2016 | 19:00 Uhr | hausZwei, freiLand Potsdam

 

mit Robert Misik (Schriftsteller und Journalist, Wien); Tom Strohschneider (Chefre

Buchvorstellung und Diskussion

 

20.05.2016 | 19:00 Uhr | hausZwei, freiLand Potsdam

 

mit Robert Misik (Schriftsteller und Journalist, Wien); Tom Strohschneider (Chefredakteur Neues Deutschland); Moderation: Antonella Muzzupappa (Referentin Politische Ökonomie, Rosa-Luxemburg-Stiftung)

 

Wöchentlich finden Aufmärsche gegen Flüchtlingsunterkünfte statt, es bilden sich Bürgerwehren. Im Internet herrscht eine Verrohtheit, die vor Todesdrohungen unter vollem Namen nicht zurückschreckt. Und das alles wegen einer Million Menschen, die vor Not, Verfolgung, Krieg in Deutschland Zuflucht suchen. Wer vom beängstigenden Rechtsruck in Europa spricht, darf vom gravierenden Anstieg der Ungleichheit und den andauernden kapitalistischen Krisen nicht schweigen. Der Rechtswende entgegentreten heißt daher auch, der sozialen Ungleichheit entgegentreten. Doch wie kann beides gelingen? Tom Strohschneider, Chefredakteur der Tageszeitung neues deutschland, und der österreichische Publizist Robert Misik haben jeweils ein Buch vorgelegt, in dem sie sich aus unterschiedlicher Perspektive der Frage annähern. Ihre Antworten könnten – auf den ersten Blick – unterschiedlicher nicht sein: Es müssen die Kräfteverhältnisse angegangen werden, konstatiert Strohschneider, Debatten über Verteilungs- und Demokratiefragen und rot-rot-grüne Politikwechsel eingeschlossen. Laut Robert Misik dagegen ist die Krise der Gesellschaftsform, in der wir heute leben, so umfassend, dass es nicht genügt, mit Umverteilung gegenzusteuern. Das gesamte System muss neu gedacht werden.

 

Die Autoren

 

Robert Misik ist Autor der taz (Berlin), von profil und Falter (Wien). Auf der Webseite der Wiener Tageszeitung Standard betreibt er die wöchentliche Videokolumne «FS Misik». 1999 erhielt Robert Misik den «Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch». 2009 wurde er mit dem Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik geehrt.

 

Tom Strohschneider ist Chefredakteur der Tageszeitung neues deutschland, zuvor schrieb er u. a. für Der Freitag und taz – die tageszeitung. Er bloggt zum Beispiel unter «Linksbündig».

 

Veranstaltungsort:

hausZwei, freiLand Potsdam

Friedrich-Engels-Str. 22

14473 Potsdam

 

http://www.rosalux.de/event/55597

 

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung (Bund) und der Rosa-Luxemburgstiftung Brandenburg

 

Eintritt frei.

 

Spartacus
23:00

TRIEB 20_5

Party

Lineup:

//Linko (DnB/170)
https://soundcloud.com/lalinko

//SynDrum (Jungle&Tribal) Analog Machines LiveSet!!

Lineup:

//Linko (DnB/170)
https://soundcloud.com/lalinko

//SynDrum (Jungle&Tribal) Analog Machines LiveSet!!
https://soundcloud.com/niclas-helbig-1

//Ta Ta Gris (Tekno)
https://soundcloud.com/ertreibt

//Stigmer (Techno)
https://soundcloud.com/stigmer

//5000 WBM (Breakcore)
https://soundcloud.com/5000wbm

//Velox (Tekno)
https://soundcloud.com/veloxone

NO RACISM! NO SEXISM!
Refugees Welcome

Mo, 23.05.

Café (Haus 2)
19:00

Generation Hoyerswerda. Rechtsrock made in Brandenburg, die Radikalisierung der Neonaziszene und die Rolle der Polizei

Infoveranstaltung

23.05.2016 | 19:00 Uhr | hausZwei, freiLand Potsdam

 

Diskussion mit Autorinnen und Autoren des Buches „Generation Hoyerswerda. Das Netzwerk militanter Neonazis in Brandenburg“ mit Mi

23.05.2016 | 19:00 Uhr | hausZwei, freiLand Potsdam

 

Diskussion mit Autorinnen und Autoren des Buches „Generation Hoyerswerda. Das Netzwerk militanter Neonazis in Brandenburg“ mit Michael Weiss (Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin), Christoph Kopke (Professor an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin) und Anna Spangenberg (Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit Brandenburg)

 

 

Veranstaltungsort:

hausZwei, freiLand Potsdam

Friedrich-Engels-Str. 22

14473 Potsdam

 

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg und des Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit Brandenburg

 

Eintritt frei.

 

Wir behalten uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

 

Di, 24.05.

Haus 1
19:00

Rotfuchs präsentiert: NSA im Visier der Aufklärungsorgane der DDR

Infoveranstaltung, Lesung

mit Klaus Eichner, Oberst a.D. der HVA und Buchautor.

Nach den Enthüllungen des Whistleblowers E. Snowden über die NSA Aktivitäten mit und gegen Deutschland stellten sich deutsche Politiker

mit Klaus Eichner, Oberst a.D. der HVA und Buchautor.

Nach den Enthüllungen des Whistleblowers E. Snowden über die NSA Aktivitäten mit und gegen Deutschland stellten sich deutsche Politiker und Journalisten der Mainstream-Medien als Unschuldslämmer dar, die von all dem nichts gewusst haben wollen. Klaus Eichner fragt, ob sie denn  nicht einmal in ihre Archive oder das Internet geschaut haben. Die Aufklärungsorgane

der DDR hatten zumindest seit den 1970er Jahren auf diesem Gebiet interne Erkenntnisse. Darüber berichtet Klaus Eichner aus

eigenen Erfahrungen.

 

Wann: 24. Mai 2015 19.00 Uhr

Wo: Großer Seminarraum / Haus 1 / freiLand Potsdam

 

Mi, 25.05.

Haus 1
19:00

Aktzeichnen

Kurs

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir an!

Fr, 27.05.

Spartacus
23:00

WSWMB - Resident Evil

Party

 

Hey ihr Menschen!

der Spartacus geht demnächst in die wohlverdiente sommerpause und wir machen mit. Bevor wir uns die sonne auf den Bauch scheinen lassen wollen wir aber nochmal mit

 

Hey ihr Menschen!

der Spartacus geht demnächst in die wohlverdiente sommerpause und wir machen mit. Bevor wir uns die sonne auf den Bauch scheinen lassen wollen wir aber nochmal mit euch zusammen feiern!

Dieses mal in einer ganz familiären stethoscope crew runde.

Mit dabei:

Anew
D|Mote
Murks van Abruzzen
Randy Marsh
i)cea
Nectra

Los gehts um 23 uhr

Wer als Zombie verkleidet/bemalt kommt, kommt als Zombie verkleidet/bemalt!

Much Love!!! <3

eure WSWMB - Stethoscope kruh

Sa, 28.05.

Café (Haus 2)
20:00

Tanztee

Party

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der funkelnden Diskokugel noch konditioniert werden kann.

An jedem letzen Samstag eines Monats gerät das Städtchen erneut in Aufregung. Dann heißt es wieder Hemden bügeln, die Manschetten suchen, Schuhe putzen, den Hut entstauben und schnell noch einen Termin bei der Coiffeuse des Vertrauens ergattern, nicht allein der Frisur wegen, sondern auch um up to date zu sein bezüglich der aktuellen Gossip und Gesellschaftstheorie. Es geht zum Tanztee!

Die Café-Crew setzt den “Tea for free” (auch mit Schuß) an, kühlt die gewohnt köstlichen Getränke und tüfftelt an Snacks und Mitternachtsüberraschungen. Der Kulturbeitrag bleibt mit vier Euro erschreckend gering. Da kann man ganz gelassen mal jemanden einladen. Bleibt mutig und sagt es ihr oder ihm.

An alle Fans und die, die es noch werden wollen: Wir freuen uns und laden herzlich ein zu den Editionen 2016 dieses bezaubernden Formates. Der “Tanztee” mit einer heißen und zuckersüßen Mischung von Djane Darjeeling, Dj Grümmelkandis and friends.

Damen die Türen zu öffnen, bleibt gestattet!

Liebes "Stadtmagazin-events": Dies ist eine geschlossene Veranstaltung

Stand: 15.02.2016

So, 29.05.

Hier & dort
13:00

“SOLI - MARKT” (früher Floh- und Trödelmarkt) im freiLand 2016

Ausstellung, Festival, Party

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnho

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof).

Bis Ende September könnt Ihr euch regelmäßig bei kleinen Speisen, Kuchen, Kaffee, Tee und anderen Getränken im freiLand treffen. In einer Atmosphäre wie bei einem “Familienfest” oder einem “Tag der offenen Tür” bieten unsere Marktstände viele bunte Sachen an. Die Erlöse werden für unterschiedliche “gute Zwecke” eingenommen. Darüber entscheidet jeder Stand für sich selbst. Auch reine Info-Stände sind gerne gesehen. Du möchtest einen Stand betreuen, etwas anbieten, etwas “Gutes tun”, für Dein Projekt Spenden sammeln? Dann melde Dich bis spätestens drei Tage vor dem “Solidarischen Markt” per Mail unter markt@freiland-potsdam.de an und fordere vorher eine Info an. Kinder können ihre eigenen(!) Sachen gerne kostenfrei auf einer Decke anbieten. Kommerzielle Stand-Betreiber (Gewerbe) sind nicht erwünscht, dies entspricht nicht dem Charakter der Veranstaltung. 

Es sind nur wenige Auto-Parkplätze vorhanden, kommt mit Fahrrad oder dem ÖPNV, schont die Umwelt!

 

Jeden letzten Sonntag im Monat (von 13 Uhr - 17 Uhr) im freiLand

Termine 2016:  24. April , 29. Mai , 26. Juni, 31. Juli, 28. August, 25. September

 

 

 

Mi, 01.06.

Haus 1
19:00

Aktzeichnen

Kurs

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir an!

Do, 02.06.

Café (Haus 2)
19:00

Raul Zeilig: Vermessung der Utopie - Gedanken über Mythen des Kapitalismus und die kommende Gesellschaft

Lesung

02.06.2016 | 19:00 Uhr | hausZwei - freiLand Potsdam

 

Der autoritäre Staatssozialismus sowjetischer Prägung ist gründlich gescheitert. Wie aber sieht es mit der Überlebensfähigkeit d

02.06.2016 | 19:00 Uhr | hausZwei - freiLand Potsdam

 

Der autoritäre Staatssozialismus sowjetischer Prägung ist gründlich gescheitert. Wie aber sieht es mit der Überlebensfähigkeit des Kapitalismus aus? Der Klimawandel, die Massenarmut in weiten Teilen der Welt, Arbeitslosigkeit, Sozialabbau und Verelendung auch in Europa, neoimperiale Kriege und Konflikte um Rohstoffquellen und Einflusszonen – das vom »freien Markt« produzierte Elend und seine Begleiterscheinungen verlangen nach einer grundlegenden Alternative. Doch ist eine Gesellschaft jenseits des Kapitalismus überhaupt noch vorstellbar?  Raul Zelik liefert eine radikalkritische Analyse der Gegenwart. Und er versucht, eine utopische Gesellschaft zu skizzieren, die auf einem neuen Energiemodell, einer solidarischen Ökonomie und direkter Demokratie basiert – und die auf Vernunft gegründet ist.

 

Raul Zelik, geboren 1968, arbeitet im Grenzbereich von Literatur, Sozialwissenschaften und politischem Aktivismus. 2008–2013 Professor für Politik an der Nationaluniversität Kolumbiens. Sein jüngster Roman »Der Eindringling« kam 2012 bei Suhrkamp heraus. 2015 erschien der Band »Mit PODEMOS zur Demokratischen Revolution? Krise und Aufbruch in Spanien« (Bertz + Fischer).

 

Fr, 03.06.

Haus 1
16:00

mein...offenes Atelier

Kurs, Workshop

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eig

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eigenen Projekten und Bildideen los zu legen.

Komm einfach dazu,
sei Subjekt,
sei KreatorIn!


Weitere Termine immer alle 14 Tage

22.4/06.5/20.5./3.6./17.6./1.7...

nur mit Voranmeldung unter: cosmos.wennesz@web.de

im Haus 1 / Friedrich Ebertstr. 22
pro Termin 7 Euro (5 Euro erm. /  Siedler 2 Euro)

Das erwartet mich im Laboratorium/Haus1:

- Selbstausdruck in künstlerischer Atmosphäre

- Neues wagen und lang Gewünschtes probieren

- Gegenseitige Resonanz und Unterstützung

 Die Erarbeitung einer Bewerbungsmappen für ein Kunststudium ist auch moeglich...

es grüßt und freut sich Heiko W.

Mi, 08.06.

Haus 1
19:00

Aktzeichnen

Kurs

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir an!

Mi, 15.06.

Haus 1
19:00

Aktzeichnen

Kurs

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir an!

Fr, 17.06.

Haus 1
16:00

mein...offenes Atelier

Kurs, Workshop

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eig

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eigenen Projekten und Bildideen los zu legen.

Komm einfach dazu,
sei Subjekt,
sei KreatorIn!


Weitere Termine immer alle 14 Tage

22.4/06.5/20.5./3.6./17.6./1.7...

nur mit Voranmeldung unter: cosmos.wennesz@web.de

im Haus 1 / Friedrich Ebertstr. 22
pro Termin 7 Euro (5 Euro erm. /  Siedler 2 Euro)

Das erwartet mich im Laboratorium/Haus1:

- Selbstausdruck in künstlerischer Atmosphäre

- Neues wagen und lang Gewünschtes probieren

- Gegenseitige Resonanz und Unterstützung

 Die Erarbeitung einer Bewerbungsmappen für ein Kunststudium ist auch moeglich...

es grüßt und freut sich Heiko W.

Mi, 22.06.

Haus 1
19:00

Aktzeichnen

Kurs

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir

Wir zeichnen, malen, lernen zu sehen...den menschenKörper

Hier zeigt sich...Linie, Licht, Schatten, Struktur, Koerper, Raum, Ich, Du, ... der ganze bildnerische Klumbatsch

Schaus dir an!

So, 26.06.

Hier & dort
13:00

“SOLI - MARKT” (früher Floh- und Trödelmarkt) im freiLand 2016

Ausstellung, Festival, Party

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnho

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof).

Bis Ende September könnt Ihr euch regelmäßig bei kleinen Speisen, Kuchen, Kaffee, Tee und anderen Getränken im freiLand treffen. In einer Atmosphäre wie bei einem “Familienfest” oder einem “Tag der offenen Tür” bieten unsere Marktstände viele bunte Sachen an. Die Erlöse werden für unterschiedliche “gute Zwecke” eingenommen. Darüber entscheidet jeder Stand für sich selbst. Auch reine Info-Stände sind gerne gesehen. Du möchtest einen Stand betreuen, etwas anbieten, etwas “Gutes tun”, für Dein Projekt Spenden sammeln? Dann melde Dich bis spätestens drei Tage vor dem “Solidarischen Markt” per Mail unter markt@freiland-potsdam.de an und fordere vorher eine Info an. Kinder können ihre eigenen(!) Sachen gerne kostenfrei auf einer Decke anbieten. Kommerzielle Stand-Betreiber (Gewerbe) sind nicht erwünscht, dies entspricht nicht dem Charakter der Veranstaltung. 

Es sind nur wenige Auto-Parkplätze vorhanden, kommt mit Fahrrad oder dem ÖPNV, schont die Umwelt!

 

Jeden letzten Sonntag im Monat (von 13 Uhr - 17 Uhr) im freiLand

Termine 2016:  24. April , 29. Mai , 26. Juni, 31. Juli, 28. August, 25. September

 

 

 

Fr, 01.07.

Haus 1
16:00

mein...offenes Atelier

Kurs, Workshop

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eig

Das Format MOA (mein...offenes Atelier) ermoeglicht es allen Bildmachern und Innen , einfach und niederschwellig mit  kuenstlerischen Prozessen in Kontakt zu kommen und mit den eigenen Projekten und Bildideen los zu legen.

Komm einfach dazu,
sei Subjekt,
sei KreatorIn!


Weitere Termine immer alle 14 Tage

22.4/06.5/20.5./3.6./17.6./1.7...

nur mit Voranmeldung unter: cosmos.wennesz@web.de

im Haus 1 / Friedrich Ebertstr. 22
pro Termin 7 Euro (5 Euro erm. /  Siedler 2 Euro)

Das erwartet mich im Laboratorium/Haus1:

- Selbstausdruck in künstlerischer Atmosphäre

- Neues wagen und lang Gewünschtes probieren

- Gegenseitige Resonanz und Unterstützung

 Die Erarbeitung einer Bewerbungsmappen für ein Kunststudium ist auch moeglich...

es grüßt und freut sich Heiko W.