0176 32 53 93 22

Veranstaltungen

Fr, 19.09.

Hier & dort
14:00

Regelmäßige freiGartentreffen | freitags 14 - 17 Uhr

Kurs, Workshop

Wir treffen uns wöchentlich freitags, 14 - 17 Uhr bzw. open end, wer länger machen will und kann!

Es gibt einiges zu tun:
* Wir werden ein Mini-Biotop (Baumgarten) nach dem Pr

Wir treffen uns wöchentlich freitags, 14 - 17 Uhr bzw. open end, wer länger machen will und kann!

Es gibt einiges zu tun:
* Wir werden ein Mini-Biotop (Baumgarten) nach dem Prinzip der Permkultur rund um die Linde /grüne Insel mitten auf dem Gelände anfangen.
* Wir werden Flieder- und Holunderstecklinge wurzeln lassen und sie auf den Gelände ansiedeln.
*Wir brauchen Sitzmöbel - und haben ein paar Paletten ;-)
*Sachspenden in Form von Paletten, Samen, Pflanzen, Weidenruten etc. herzlich willkommen!

Kommt vorbei - es gibt genug schöne Arbeit und es wird grün!!!
Euer freiGarten

www.freigartenpotsdam.org

Fr, 26.09.

Hier & dort
14:00

Regelmäßige freiGartentreffen | freitags 14 - 17 Uhr

Kurs, Workshop

Wir treffen uns wöchentlich freitags, 14 - 17 Uhr bzw. open end, wer länger machen will und kann!

Es gibt einiges zu tun:
* Wir werden ein Mini-Biotop (Baumgarten) nach dem Pr

Wir treffen uns wöchentlich freitags, 14 - 17 Uhr bzw. open end, wer länger machen will und kann!

Es gibt einiges zu tun:
* Wir werden ein Mini-Biotop (Baumgarten) nach dem Prinzip der Permkultur rund um die Linde /grüne Insel mitten auf dem Gelände anfangen.
* Wir werden Flieder- und Holunderstecklinge wurzeln lassen und sie auf den Gelände ansiedeln.
*Wir brauchen Sitzmöbel - und haben ein paar Paletten ;-)
*Sachspenden in Form von Paletten, Samen, Pflanzen, Weidenruten etc. herzlich willkommen!

Kommt vorbei - es gibt genug schöne Arbeit und es wird grün!!!
Euer freiGarten

www.freigartenpotsdam.org

Café (Haus 2)
20:00

Buchvorstellung: Maik Martschinkowsky und Sebastian Lehmann

Lesung

Maik hat endlich ein Buch geschrieben. Und Sebastian hat noch eins geschrieben. Das von Maik heißt "Von nichts kommt was" und das von Sebastian "Kein Elch. Nirgends". In beiden stehen Geschichten d

Maik hat endlich ein Buch geschrieben. Und Sebastian hat noch eins geschrieben. Das von Maik heißt "Von nichts kommt was" und das von Sebastian "Kein Elch. Nirgends". In beiden stehen Geschichten drin. Davon lesen sie welche vor, aber nicht nur das: Es gibt auch tolle Überraschungen, neue Texte und krasse Sachen wie Teamtexte. Bestimmt. Mal schauen. Es wird jedenfalls ein Fest.

Außerdem ist es eine Soli-Veranstaltung für das freiLand. Yeah.

 

20 Uhr

hauszwei @ freiLand

5 €

 

Die Bücher:

Maik:

https://www.voland-quist.de/buch/?198%2FVon+nichts+kommt+was

Sebastian:

http://www.aufbau-verlag.de/index.php/kein-elch-nirgends.html

 

Sa, 27.09.

Haus 1
11:00

Jugendkonferenz - Arbeitsrecht

Infoveranstaltung, Workshop

Du Hast Fragen

zum Urlaubsanspruch?

Zur Sozialversicherung?

Zum Kündiegungsschutz?

 

Du hast Probleme

mit deinem Arbeitsvertrag?

bei ausbleibender L

Du Hast Fragen

zum Urlaubsanspruch?

Zur Sozialversicherung?

Zum Kündiegungsschutz?

 

Du hast Probleme

mit deinem Arbeitsvertrag?

bei ausbleibender Lohnzahlung?

Bei Kündigung?

Bei deiner Ausbildung?

 

Es werden mit Euch Mitglieder des Gesprächskreises über die arbeitsrechtliche Stellung junger Menschen in Deutschland sowie über die aktuellen Probleme und neuen Zielstellungen in der heutigen Arbeitswelt diskutieren.

 

Komm am Samstag den 27.09.2014 ab 11:00 Uhr ins freiland (Haus1 - großer Seminarraum)

Die Veranstaltung ist kostenlos, aber über eine Anmeldung freuen wir uns, damit wir besser planen können.

E-Mail: herbert@freiland-potsdam.de

 

Die Jugendkonferenz ist eine Koooperation des Gesprächskreises Arbeitsrecht und der Rosa-Luxemburg-Stiftung

 

Café (Haus 2)
20:00

Tanztee

Party

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der funkelnden Diskokugel noch konditioniert werden kann.

An jedem letzen Samstag eines Monats gerät das Städtchen erneut in Aufregung. Dann heißt es wieder Hemden bügeln, die Manschetten suchen, Schuhe putzen, den Hut entstauben und schnell noch einen Termin bei der Coiffeuse des Vertrauens ergattern, nicht allein der Frisur wegen, sondern auch um up to date zu sein bezüglich der aktuellen Gossip und Gesellschaftstheorie. Es geht zum Tanztee!

Die Café-Crew setzt den “Tea for free” (auch mit Schuß) an, kühlt die gewohnt köstlichen Getränke und tüfftelt an Snacks und Mitternachtsüberraschungen. Der Kulturbeitrag bleibt erschreckend gering. Da kann man ganz gelassen mal jemanden einladen. Bleibt mutig und sagt es ihr oder ihm.

An alle Fans und die, die es noch werden wollen: Wir freuen uns und laden herzlich ein zu den Editionen 2014 dieses bezaubernden Formates. Der “Tanztee” mit einer heißen und zuckersüßen Mischung von Djane Darjeeling, Dj Grümmelkandis and friends.

Damen die Türen zu öffnen, bleibt gestattet!

Do, 02.10.

Café (Haus 2)
20:00

Rainer Trampert - Europa zwischen Weltmacht und Zerfall

Lesung

Rainer Trampert wird sein kürzlich im Schmetterling Verlag erschienenes Buch Europa zwischen Weltmacht und Zerfall vorstellen, ausgewählte Passagen zum Besten geben und selbstredend im Ans

Rainer Trampert wird sein kürzlich im Schmetterling Verlag erschienenes Buch Europa zwischen Weltmacht und Zerfall vorstellen, ausgewählte Passagen zum Besten geben und selbstredend im Anschluss an die Lesung für eine Diskussion bereit sein.

 

Er analysiert in Europa zwischen Weltmacht und Zerfall eine neue Epoche. Warum stagniert der alte Kapitalismus, während die halbe Menschheit sich auf dem Weg der größten Industrialisierung aller Zeiten befindet? Warum ist Europa der Sanierungsfall des Weltkapitalismus, dem die große Kapitalvernichtung noch bevorsteht? Imperialismus ist kein Privileg der USA und der europäischen Staaten mehr. Worauf steuern die Verschiebung der Produktion nach Asien, das Tauziehen um die Ukraine, die Stellvertreterkriege im Nahen Osten und in Afrika und andere geostrategische Brennpunkte zu? Anders als im 19. Jahrhundert driften Kapitalbewegung und Staatsidee heute auseinander. Das expansive Kapital sprengt die Fesseln der europäischen Nationen, aber das Bewusstsein klebt an der Nation oder fällt in die Kleinstaaterei mit eigener Münzprägung zurück, in den Rechtspopulismus und Faschismus.

 

Ort: freiLand Postdam, hauszwei

Zeit: Donnertstag 02.10.2014, 20.00 Uhr

 

 

Trampert erklärt, warum Deutschland nicht erst durch den Euro zum Hegemon der EU aufgestiegen ist, dem auf der Höhe seiner Macht das Objekt derselben abhanden zu kommen droht. Er analysiert die deutsche Ideologie, etwa die Propaganda von der überlegenen europäischen Kultur gegenüber den USA, vom «gesunden nordischen Charakter» versus der «griechischen Krankheit», ein Begriff, der Kulturen beseitigen soll, die dem Kapitalismus noch Leben abtrotzen. Er beschreibt die europäische Geschichte, räumt mit der Mär vom «guten Nachkriegskeynesianismus» auf, kritisiert den Linkskeynesianismus und behandelt das Thema «Krise und Verschwörungsphantasien». Er untersucht, ob die Motorisierung der Welt und die grüne Revolution neue Impulse bringen und stellt die Systemfrage. «Das linke Europa gibt es genauso wenig wie das linke Vaterland.» Die Marktwirtschaft ist historisch überholt, aber wo ist das Bewusstsein für eine neue Gesellschaft?

 

Fr, 03.10.

Hier & dort
14:00

Regelmäßige freiGartentreffen | freitags 14 - 17 Uhr

Kurs, Workshop

Wir treffen uns wöchentlich freitags, 14 - 17 Uhr bzw. open end, wer länger machen will und kann!

Es gibt einiges zu tun:
* Wir werden ein Mini-Biotop (Baumgarten) nach dem Pr

Wir treffen uns wöchentlich freitags, 14 - 17 Uhr bzw. open end, wer länger machen will und kann!

Es gibt einiges zu tun:
* Wir werden ein Mini-Biotop (Baumgarten) nach dem Prinzip der Permkultur rund um die Linde /grüne Insel mitten auf dem Gelände anfangen.
* Wir werden Flieder- und Holunderstecklinge wurzeln lassen und sie auf den Gelände ansiedeln.
*Wir brauchen Sitzmöbel - und haben ein paar Paletten ;-)
*Sachspenden in Form von Paletten, Samen, Pflanzen, Weidenruten etc. herzlich willkommen!

Kommt vorbei - es gibt genug schöne Arbeit und es wird grün!!!
Euer freiGarten

www.freigartenpotsdam.org

Sa, 04.10.

Café (Haus 2)
19:00

Hip-Hop-Show mit Gipsy Mafia, Kaye a.k.a. Ladykay und Alice Dee + Film und Infoabend

Infoveranstaltung, Konzert

Nach einer sehr erfolgreichen ersten Tour im Januar 2014 kommen die serbischen Rap-Newcomer Gipsy Mafia erneut auf Tour nach Deutschland und spielen neben Flensburg, Bremen und Hamburg auch wieder

Nach einer sehr erfolgreichen ersten Tour im Januar 2014 kommen die serbischen Rap-Newcomer Gipsy Mafia erneut auf Tour nach Deutschland und spielen neben Flensburg, Bremen und Hamburg auch wieder ein Konzert in Potsdam. Support bekommen sie diesmal von Kaye a.k.a. Ladykay und Alice Dee (Infos zu den Acts unten).

 

Vor den Konzerten gibt es einen interessanten Infoabend mit Gipsy Mafia.  zum Thema Roma-Diskriminierung, sozialen/politischen Alltag und Antifa in Serbien. Im Gepäck haben sie diesmal die Filmemacher_innen vom Dokumentarfilm Opre Roma - Roma, Stand up! (Tachanka Films 2014). Der Film handelt von der wachsenden Roma-HipHop-Szene auf dem Balkan, Diskriminierung von Roma und dem sozialen/politischen Alltag v.a. in Serbien. Protagonisten des Films sind u.a. Gipsy Mafia. Wir werden den Film schauen und anschließend mit den Gipsy Mafia und den Filmemacher_innen ins Gespräch kommen.

 

Link zum Film-Trailer: http://vimeo.com/91363627

 

 

Infos zu den Acts

 

*Kaye a.k.a. Ladykay* is a Berlin-based vocalist/MC/producer who brings an original, versatile rap style to the stage. She's been performingwith DJs, bands and in shows all over Germany crossing genres from electro bass music to raw hiphop to rap-rock.

Check: https://de-de.facebook.com/spokepkaye

 

*Alice Dee* is a rapper making music for all the freaks out there. Shapes of light in the shadows, an open heart dealing with sadness, enlightenment and revolution. Poetry through an everyday experience of failure and adventure. Enough to get depressed... or to wake up and start building with her a new home, a better madhouse than our sick society.

Check: https://soundcloud.com/alicedeemc

 

*Gipsy Mafia* ist eine 2006 gegründete Roma-HipHop-Gruppe aus dem serbischen Zrenjanin. Sie begeistern das Publikum mit ihrem Sound und ihren direkten Texten, in denen sie die korrupte Politik und die rassistische Gesellschaft in Serbien und darüber hinaus kritisieren. In ihrer Musik erzählen sie von ihrem Alltag und setzen zugleich ein klares Zeichen gegen Faschismus.

Check: http://gipsymafia.bandcamp.com/

 

wo: hauszwei/freiLand

wann: 04.10.2014

Start: 19:00

Fr, 10.10.

Hier & dort
14:00

Regelmäßige freiGartentreffen | freitags 14 - 17 Uhr

Kurs, Workshop

Wir treffen uns wöchentlich freitags, 14 - 17 Uhr bzw. open end, wer länger machen will und kann!

Es gibt einiges zu tun:
* Wir werden ein Mini-Biotop (Baumgarten) nach dem Pr

Wir treffen uns wöchentlich freitags, 14 - 17 Uhr bzw. open end, wer länger machen will und kann!

Es gibt einiges zu tun:
* Wir werden ein Mini-Biotop (Baumgarten) nach dem Prinzip der Permkultur rund um die Linde /grüne Insel mitten auf dem Gelände anfangen.
* Wir werden Flieder- und Holunderstecklinge wurzeln lassen und sie auf den Gelände ansiedeln.
*Wir brauchen Sitzmöbel - und haben ein paar Paletten ;-)
*Sachspenden in Form von Paletten, Samen, Pflanzen, Weidenruten etc. herzlich willkommen!

Kommt vorbei - es gibt genug schöne Arbeit und es wird grün!!!
Euer freiGarten

www.freigartenpotsdam.org

Fr, 17.10.

Hier & dort
14:00

Regelmäßige freiGartentreffen | freitags 14 - 17 Uhr

Kurs, Workshop

Wir treffen uns wöchentlich freitags, 14 - 17 Uhr bzw. open end, wer länger machen will und kann!

Es gibt einiges zu tun:
* Wir werden ein Mini-Biotop (Baumgarten) nach dem Pr

Wir treffen uns wöchentlich freitags, 14 - 17 Uhr bzw. open end, wer länger machen will und kann!

Es gibt einiges zu tun:
* Wir werden ein Mini-Biotop (Baumgarten) nach dem Prinzip der Permkultur rund um die Linde /grüne Insel mitten auf dem Gelände anfangen.
* Wir werden Flieder- und Holunderstecklinge wurzeln lassen und sie auf den Gelände ansiedeln.
*Wir brauchen Sitzmöbel - und haben ein paar Paletten ;-)
*Sachspenden in Form von Paletten, Samen, Pflanzen, Weidenruten etc. herzlich willkommen!

Kommt vorbei - es gibt genug schöne Arbeit und es wird grün!!!
Euer freiGarten

www.freigartenpotsdam.org

Café (Haus 2)
21:00

Antikaroshi & Balotellis

Konzert, Party

Das „In p.o.p we rust“ record release Konzert der Potsdamer Antikaroshi liegt schon wieder eineinhalb Jahre zurück. Nun ist es an der Zeit endlich wieder live zu spielen. Kurzum: es wird mehrheitli

Das „In p.o.p we rust“ record release Konzert der Potsdamer Antikaroshi liegt schon wieder eineinhalb Jahre zurück. Nun ist es an der Zeit endlich wieder live zu spielen. Kurzum: es wird mehrheitlich neue songs zu hören geben.

 

Mit dabei die Balotellis. Die sind ja dem einen od. anderen sicher schon ein Begriff und haben es jetzt auch mal ins Studio geschafft…

 

Abgerundet wird der Abend durch das DJ Team Glamour und Schlemmer das wie gewohnt ihre Lieblingssongs über die PA jagen wird!

 

www.theantikaroshi.de

www.balotellis.bandcamp.com

www.kollektivanalog.de

 

wo: hauszwei@freiland

doorsopen: 2100

5,- €

 

So, 19.10.

Café (Haus 2)
16:00

Das alternative Fotoportal fotopia.cc stellt sich vor - Offener Workshop I

Infoveranstaltung, Workshop

Wir wollen Protestbewegungen ihre Fotos zurückgeben! - So viele Menschen fotografieren auf Demos und Veranstaltungen, setzen sich fotografisch mit den hiesigen Verhältnissen auseinander. Doch wo si

Wir wollen Protestbewegungen ihre Fotos zurückgeben! - So viele Menschen fotografieren auf Demos und Veranstaltungen, setzen sich fotografisch mit den hiesigen Verhältnissen auseinander. Doch wo sind diese Fotos? Wenn wir diese Fotos brauchen, besteht entweder eine Copyright, sie gehören einer kommerziellen Bildagentur oder sie sind online so groß wie Briefmarken. Mit Fotopia.cc wollen wir einen Ort im Netz schaffen, wo alternative MedienmacherInnen gesellschaftskritische Bilder teilen können. FotografInnen präsentieren ihre Werke und die MacherInnen von Webseiten, Flyern und Magazinen können sie verwenden. Unkommerziell, kostenlos, unter Creative Commons Lizenz.

Wir werden uns und die Idee hinter fotopia.cc kurz vorstellen. Wir möchten wissen, was ihr von der Idee haltet und wünschen uns euer kritisches Feedback. Dazu wird es ein kollektives Brainstorming geben. Wir suchen MitstreiterInnen in unserem (noch viel zu kleinen) Team. Außer einem allgemeinen Interesse am Thema, gibt es keine Voraussetzungen für euer Kommen.

 

Sonntag, 19.10.14,

16:00 bis 17:30 Uhr

im Café, Haus 2

Mehr Infos unter blog.fotopia.cc und team@fotopia.cc

---------------------------------------------


Wiederholung der Veranstaltung:

Donnerstag, 23.10.14
19:30 – 21:00 Uhr
Buchladen Sputnik, Potsdam

 

Sa, 25.10.

Café (Haus 2)
20:00

Tanztee

Party

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der

Der Tanztee wurde erfunden, um allen Liebhabern von Freude und Genuss das Tanzen wieder vor zwei Uhr nachts zu erlauben und Licht nur soweit zu dimmen, daß das Werfen verstohlener Blicke unter der funkelnden Diskokugel noch konditioniert werden kann.

An jedem letzen Samstag eines Monats gerät das Städtchen erneut in Aufregung. Dann heißt es wieder Hemden bügeln, die Manschetten suchen, Schuhe putzen, den Hut entstauben und schnell noch einen Termin bei der Coiffeuse des Vertrauens ergattern, nicht allein der Frisur wegen, sondern auch um up to date zu sein bezüglich der aktuellen Gossip und Gesellschaftstheorie. Es geht zum Tanztee!

Die Café-Crew setzt den “Tea for free” (auch mit Schuß) an, kühlt die gewohnt köstlichen Getränke und tüfftelt an Snacks und Mitternachtsüberraschungen. Der Kulturbeitrag bleibt erschreckend gering. Da kann man ganz gelassen mal jemanden einladen. Bleibt mutig und sagt es ihr oder ihm.

An alle Fans und die, die es noch werden wollen: Wir freuen uns und laden herzlich ein zu den Editionen 2014 dieses bezaubernden Formates. Der “Tanztee” mit einer heißen und zuckersüßen Mischung von Djane Darjeeling, Dj Grümmelkandis and friends.

Damen die Türen zu öffnen, bleibt gestattet!