EN DE
    freiLand Potsdam

    Verlängert: Jüdische Architekten der Moderne und ihr Wirken in der Welt

    Ausstellung mit Fotos von Jean Molitor (3.12.-11.2.) im freiLand
    Verlängert: Jüdische Architekten der Moderne und ihr Wirken in der Welt
    • 4. Dezember 2021 bis zum 11. FEBRUAR 2022 täglich von 9 bis 17 Uhr (außer zwischen dem 20. Dezember und dem 2. Januar)

    • freiLand Potsdam, Haus 1, obere Etage Friedrich-Engels-Str. 22, 14473 Potsdam Internet: https://freiland-potsdam.de/

    • Eintritt kostenfrei. Der Zugang ist nicht barrierefrei, da die Ausstellung in der oberen Etage präsentiert wird. Im gesamten Haus besteht ausnahmslos Maskenpflicht und es gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln

    Das Ausstellungsprojekt realisieren wir in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg und dem Kulturforum der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

    Gespräch mit dem Fotografen Jean Molitor zur Ausstellung "Jüdische Architekten der Moderne und ihr Wirken in der Welt": https://youtu.be/9WEmAYQr5rU


    Jean Molitor ist freiberuflicher Fotograf und nahezu ununterbrochen in der Welt unterwegs. Er wurde 1960 in Berlin (Ost) geboren. Seinem Engagement in der AG Junge Fotografen folgte eine Ausbildung zum Fotografen und Kameraassistenten und schließlich ein Studium bei Arno Fischer an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.

    Er hat sich auf Architekturfotografie spezialisiert und sich über viele Jahre auf die Suche von Wohn- und anderen Gebäuden begeben, die insbesondere den Einfluss des Bauhauses auf modernes Bauen weltweit deutlich machen.

    Zur Homepage von Jean Molitor: https://jean.molitor.photography/


    note:
    Leider ist die obere Etage des Haus 1 momentan nicht barrierefrei zugänglich

    Termine für Verlängert: Jüdische Architekten der Moderne und ihr Wirken in der Welt:
    • Sa 04.12.21 09:00 Uhr @ Haus 1 - obere Etage