0176 32 53 93 22

Veranstaltungen

So, 31.07.

Hier & dort
13:00

“SOLI - MARKT” (früher Floh- und Trödelmarkt) im freiLand 2016

Ausstellung, Festival, Party

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnho

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof).

Bis Ende September könnt Ihr euch regelmäßig bei kleinen Speisen, Kuchen, Kaffee, Tee und anderen Getränken im freiLand treffen. In einer Atmosphäre wie bei einem “Familienfest” oder einem “Tag der offenen Tür” bieten unsere Marktstände viele bunte Sachen an. Die Erlöse werden für unterschiedliche “gute Zwecke” eingenommen. Darüber entscheidet jeder Stand für sich selbst. Auch reine Info-Stände sind gerne gesehen. Du möchtest einen Stand betreuen, etwas anbieten, etwas “Gutes tun”, für Dein Projekt Spenden sammeln? Dann melde Dich bis spätestens drei Tage vor dem “Solidarischen Markt” per Mail unter markt@freiland-potsdam.de an und fordere vorher eine Info an. Kinder können ihre eigenen(!) Sachen gerne kostenfrei auf einer Decke anbieten. Kommerzielle Stand-Betreiber (Gewerbe) sind nicht erwünscht, dies entspricht nicht dem Charakter der Veranstaltung. 

Es sind nur wenige Auto-Parkplätze vorhanden, kommt mit Fahrrad oder dem ÖPNV, schont die Umwelt!

 

Jeden letzten Sonntag im Monat (von 13 Uhr - 17 Uhr) im freiLand

Termine 2016:  24. April , 29. Mai , 26. Juni, 31. Juli, 28. August, 25. September

 

 

 

So, 28.08.

Hier & dort
13:00

“SOLI - MARKT” (früher Floh- und Trödelmarkt) im freiLand 2016

Ausstellung, Festival, Party

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnho

Das soziokulturelle Zentrum “freiLand” lädt  zum familienfreundlichen und gemütlichen Markttreiben in die Friedrich-Engels-Straße 22 ein (neben der MAZ, nur 6 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof).

Bis Ende September könnt Ihr euch regelmäßig bei kleinen Speisen, Kuchen, Kaffee, Tee und anderen Getränken im freiLand treffen. In einer Atmosphäre wie bei einem “Familienfest” oder einem “Tag der offenen Tür” bieten unsere Marktstände viele bunte Sachen an. Die Erlöse werden für unterschiedliche “gute Zwecke” eingenommen. Darüber entscheidet jeder Stand für sich selbst. Auch reine Info-Stände sind gerne gesehen. Du möchtest einen Stand betreuen, etwas anbieten, etwas “Gutes tun”, für Dein Projekt Spenden sammeln? Dann melde Dich bis spätestens drei Tage vor dem “Solidarischen Markt” per Mail unter markt@freiland-potsdam.de an und fordere vorher eine Info an. Kinder können ihre eigenen(!) Sachen gerne kostenfrei auf einer Decke anbieten. Kommerzielle Stand-Betreiber (Gewerbe) sind nicht erwünscht, dies entspricht nicht dem Charakter der Veranstaltung. 

Es sind nur wenige Auto-Parkplätze vorhanden, kommt mit Fahrrad oder dem ÖPNV, schont die Umwelt!

 

Jeden letzten Sonntag im Monat (von 13 Uhr - 17 Uhr) im freiLand

Termine 2016:  24. April , 29. Mai , 26. Juni, 31. Juli, 28. August, 25. September

 

 

 

Mo, 05.09.

Café (Haus 2)
19:00

Die bürgerliche Mitte der Gesellschaft und rechtes Gedankengut. Die AfD und der rechte Rand in diesem Konsens

Infoveranstaltung

Vortrag mit Diskussion.

Am Montag, den 05.09.2016 im hausZwei / freiLand Potsdam um 19.00 Uhr

 

Es spricht Andreas Kemper, Publizist und Soziologe. Doktorand an der Uni Münster

Vortrag mit Diskussion.

Am Montag, den 05.09.2016 im hausZwei / freiLand Potsdam um 19.00 Uhr

 

Es spricht Andreas Kemper, Publizist und Soziologe. Doktorand an der Uni Münster, engagiert er sich u.a. in der profeministischen Männerbewegung und gegen die wieder stark aufgelebten Auffassungen der Eugenetik in Auseinandersetzung z.b. mit Westerwelle vor einigen Jahren.

 

Zu seinen jüngeren Veröffentlichungen gehören z.B. "Sarrazins Correctness - Ideologie und Tradition der Menschen- und Bevölkerungskorrekturen."; "Keimzelle der Nation 1 - Familien- und geschlechter- politische Positionen der AfD - eine Expertise."; Keimzelle der Nation 2 - Wie sich in Europa Parteien und Bewegungen für Konservative Familienwerte, gegen Toleranz und Vielfalt und gegen eine progressive Geschlechterpolitik redikalisiern."; "...Die neurotische Phase überwinden, in der wir uns seit siebzig Jahren befinden - Zur Differenz von Konservatismus und Faschismus am Beispiel der `Historischen Mission` - Björn Höckes AfD als Expertise zur Ideologie Björn Höckes."

 

Eröffnungsveranstaltung der Akademie zur antifa. Bildung (AzaB) bei der Fritz-Teppich-Bibliothek im freiLand Potsdam - mit freundlicher Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung.